Aktuelles

  • 30.04.15 | BORN 4 POWER: 100 Preise im Gesamtwert von 4000 Euro!

    Wir feiern den 25. Geburtstag von ENERMAX mit einer europaweiten Aktion für alle unsere Kunden: Wer sich im Zeitraum vom 1. bis 31. Mai 2015 ein ENERMAX-Netzteil kauft, hat die Chance auf einen von insgesamt 100 Preisen. Born 4 Power lautet der Name unseres Gewinnspiels, bei dem Endkunden aus ganz Europa mitmachen können.

    Zwei ENERMAX-Netzteile = doppelte Gewinnchance
    Die Teilnahme erfolgt über unser >> Onlineformular. Teilnahmeberechtigt sind alle Kunden, die im Mai ein neues Netzteil von ENERMAX erwerben. Wer im Wettbewerbszeitraum sogar zwei oder mehrere PCs mit neuen ENERMAX-Netzteilen aufrüstet, kann seine Gewinnchancen vervielfachen und bis zu fünf "Lose" für die große Born-4-Power-Auslosung am 16. Juni 2015 erzielen. Anmeldeschluss ist am 15. Juni 2015.

    Alle Informationen und Regeln zum Born-4-Power-Contest findet ihr unter www.enermax.de/born4power.

    100 Einzelpreise im Gesamtwert von 4000 Euro
    Tatkräftig unterstützt wird die Aktion mit Produkten von AMD, ASROCK, LEPA, MSI und VPRO Gaming. Auf diese Weise kommt ein Preisportfolio zusammen, das sich sehen lassen kann und einen Gesamtwert von 4000 Euro erreicht.

    ENERMAX – Die Netzteilspezialisten
    25 Jahre Erfahrung hat ENERMAX in der Entwicklung langlebiger Qualitätsnetzteile. Die Innovationen und Technologien der ENERMAX-Ingenieure haben im vergangenen Vierteljahrhundert so manchen Trend am Markt gesetzt. Aktuellstes Beispiel ist das neue Passivnetzteil Digifanless 550 Watt, das nicht nur das aktuell stärkste ATX-Netzteil mit passiver Kühlung ist, sondern zudem auch über eine digitale Schnittstelle überwacht und gesteuert werden kann. ENERMAX-Netzteile sind für eine überdurchschnittlich hohe Lebenserwartung bekannt und überdauern so manche PC-Generation. Als der Hersteller im Jahr 2012 mit einem europaweiten Wettbewerb nach dem ältesten, noch funktionstüchtigen ENERMAX-Netzteil suchte, gewann am Ende ein Nutzer aus Polen, der seinen PC mit einem 20 Jahre alten E200P-T von ENERMAX betrieb (>> Facebook-Galerie). Kein Wunder also, dass zahllose Kunden rund um den Globus ausschließlich Langläufer von ENERMAX verbauen.

    Die wichtigsten Meilensteine aus 25 Jahren ENERMAX findest du unter www.enermax.de/meilensteine.



  • 26.03.15 | Neue Speicherlösungen für professionelles Datenmanagement

    Nach der erfolgreichen Etablierung der EMK-Produktlinie (>> für 3,5-Zoll-Schächte / >> für 5,25-Zoll-Schächte) mit Festplattenwechselrahmen für PC-Systeme erweitert ENERMAX das Sortiment nun auch um drei Modelle für professionelle Anwendungen. Die drei neuen Backplane-Module EMK5301, EMK5401 und EMK5501 sind speziell für Datenserver entwickelt worden. Sie belegen zwei bis drei 5,25-Zoll-Schächte und bieten bis zu fünf 3,5-Zoll-Datenträgern (mit SATA- oder SAS-Schnittstellen) Platz. Die Module sind hochwertig verarbeitet und durch ein solides Aluminiumgehäuse geschützt. Jeder Festplatteneinschub verfügt über eine separate Stromversorgung, so dass einzelne Datenträger bei laufendem Systembetrieb bequem ersetzt bzw. deaktiviert werden können. Eine intelligente, temperaturabhängige Lüftersteuerung sorgt für eine effektive Kühlung der installierten Festplatten. Überhöhte Temperaturen erkennt der Nutzer durch ein akustisches Warnsignal sowie rot-blau blinkende Status-LEDs. Alle Festplatteneinschübe sind durch Schlösser vor unbefugtem Zugriff geschützt. Die ENERMAX Backplane-Module EMK5301, EMK5401 und EMK5501 sind ab sofort im Handel erhältlich (UVP inkl. MwSt.: 109,90 - 129,00 Euro).

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 26.03.15 | EHB001: Sicherer Aufbewahrungsort für Kopfhörer
    ENERMAX EHB001 Kopfhörer-Halter

    Wohin mit den Kopfhörern? Wer kennt nicht das Problem, dass man erst einmal den Kabelsalat beseitigen muss, bevor man seine Kopfhörer verwenden kann? ENERMAX präsentiert mit dem EHB001 eine simple, aber effektive Lösung. Der robuste, klappbare Haken hält mit fünf starken Magneten an allen magnetischen Oberflächen, so unter anderem zum Beispiel an der Seitenwand des Computergehäuses. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu einem Kilogramm bietet der EHB001 von ENERMAX einen sicheren Halt für alle gängigen Bügel-Headsets und Kopfhörer. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 14,90 Euro.

    >> Weitere technische Informationen zum ENERMAX EHB001



  • 26.03.15 | MAXPRO: Der leiseste Langläufer aller Zeiten
    Langläufer Netzteil MAXPRO

    Seit 25 Jahren genießt Enermax größtes Vertrauen bei Kunden rund um den Erdball. Die Netzteile des Qualitätsherstellers sind auf einen zuverlässigen und langlebigen Betrieb ausgelegt und überdauern so das eine oder andere PC-Upgrade. Mit der neuen MAXPRO-Serie stellt Enermax nun die nächste Generation seiner Langläufer-Netzteile vor. Sie deckt mit 400, 500, 600 und 700 Watt die Systemanforderungen der meisten PC-Konfigurationen ab. Durch eine ausreichende Zahl an Grafikkartensteckern (8-Pin-PCI-Express) und die massive 12-Volt-Leitung ist MAXPRO auch für die Versorgung leistungsstarker Gaming-PCs geeignet. Darüber hinaus misst MAXPRO lediglich 14 cm in der Tiefe und ist damit eine erstklassige Wahl für kleinformatige Gehäuse (Mini-ITX oder Micro-ATX).

    Ultraleiser Betrieb für Silent-PCs
    Bei der Konzeption der neuen Netzteilgeneration richtete Enermax den Fokus auf die Geräuschentwicklung, um den Einsatz des Netzteils in Silent-PCs zu ermöglichen. Die Ingenieure des Herstellers überarbeiteten nicht nur die Lüftersteuerung, sondern schufen auch eine komplett neue Basis: Statt eines günstigen, kugelgelagerten Lüfters kommt in der MAXPRO-Serie ein 12-cm-Lüfter mit dem laufruhigen, patentierten Twister-Lager von Enermax zum Einsatz. Mit nur 500 1/min. arbeitet das neue Netzteil im üblichen Lastbereich bis 50 Prozent Auslastung extrem leise. Erst unter sehr hoher Systemlast (über 90%) erreicht der Lüfter Drehzahlen von mehr als 1.500 1/min., bleibt aber dank der Twister-Lagertechnologie frei von störenden, mechanischen Nebengeräuschen.

    Hohe Effizienz bei Normallast
    Die MAXPRO-Serie wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt und ist daher ausschließlich für den Betrieb im 200- bis 240-Volt-Netz geeignet. Bei üblicher Auslastung des Systems (20 bis 50%) erreicht das Netzteil eine durchschnittliche Effizienz von 87 Prozent. Damit erfüllt es nicht nur die Anforderungen der aktuellen europäischen Ökodesignrichtlinien, sondern besitzt darüber hinaus auch das internationale Stromsparzertifikat 80 PLUS® 230V EU. Enermax verwendet hochwertige und widerstandsfähige Bauteile, die den 24-Stunden-Dauerbetrieb bei 40°C gewährleisten (24/7 @ 40°C). Bei Fehlfunktionen und Defekten schützt ein mehrfaches Sicherungssystem mit Schutzschaltungen gegen Überstrom, Überspannung, Überlast, Kurzschluss und unvorhergesehene Stromstöße (OCP, OVP, OPP, SCP & SIP) das Gerät und die angeschlossenen Komponenten vor Schäden. 3 Jahre Garantie und ein direkter technischer Service für Kunden aus Deutschland und Österreich runden das Gesamtpaket ab.

    Verfügbarkeit & Preise
    Die MAXPRO-Serie ist ab sofort im Handel erhältlich, mit Ausnahme des 700-Watt-Modells, das bis Mitte April ausgeliefert wird.

    Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.:
    MAXPRO 400 Watt (EMP400AGT): 49,90 Euro
    MAXPRO 500 Watt (EMP500AGT): 59,90 Euro
    MAXPRO 600 Watt (EMP600AGT): 67,90 Euro
    MAXPRO 700 Watt (EMP700AGT): 79,90 Euro

    >> Weitere technische Informationen zu MAXPRO



  • 12.03.15 | 25 Jahre Know-How in einem Netzteil

    Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1990 gehört ENERMAX zu den Pionieren im Netzteilbereich. Netzteile von ENERMAX sind Synonyme für erstklassige Qualität und höchste Leistungskapazität. Passend zum Start der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Firma präsentiert der Hersteller ein neues technologisches Meisterwerk: Das Digifanless 550W ist das erste digitale und lüfterlose Netzteil von ENERMAX. Es basiert auf einem leistungsfähigen passiven Kühlsystem und ermöglicht auf diese Weise einen vollkommen lautlosen PC-Betrieb (0 dB(A)). Dank zukunftsweisender Technik und langlebiger Qualitätsbauteile erreicht Digifanless eine Spitzeneffizienz von 93 Prozent (80 PLUS® Platinum zertifiziert) und sorgt für stabile Ausgangsspannungen. Über eine digitale Schnittstelle können Nutzer die wichtigsten Leistungswerte auslesen und über die neue ZDPMS-Software kontrollieren und steuern (z. B. Ausgangsspannung, -stromstärke, Temperatur oder Effizienz). Mit den hochwertig verarbeiteten und separat gesleevten Kabeln ist das neue Flaggschiff von ENERMAX auch optisch ein echter Hingucker.

    Das weltweit erste Passivnetzteil mit digitaler Steuerung
    Das Digifanless 550W bildet einen neuen Meilenstein in der Geschichte der Netzteilentwicklung, denn es ist das weltweit erste Passivnetzteil mit digitaler Steuerung. Durch den Einsatz der sogenannten "Copper-Bridge-Array"-Technologie gelingt ENERMAX zudem eine deutliche Reduzierung des elektrischen Widerstandes bei der internen Spannungsübertragung. Die Technik, die bereits bei den 1-kW-Netzteilen von ENERMAX (z. B. Platimax 1500W) Anwendung fand, sorgt für eine optimale Spannungsregulation und ermöglicht einen höheren Wirkungsgrad. Entsprechend erfüllt Digifanless die Anforderungen des internationalen Energiesparstandards 80 PLUS® Platinum und unterstützt auch die neueste EU-Ökodesign-Verordnung ErP Lot 6 2013. Erstklassige japanische 105°C-Elektrolytkondensatoren, hochwertige MOSFETs (metal-oxide semiconductor field-effect transistors) und großflächige Aluminium-Kühlkörper garantieren eine effektive Passivkühlung und die volle, kontinuierliche Ausgabeleistung von 550 Watt im 24-Stunden-Dauerbetrieb bei einer Umgebungstemperatur von 40°C (24/7 @ 40°C). Dank der DC-to-DC-Schaltung mit "Zero-Load-Funktion" liefert Digifanless selbst bei extremen dynamischen Lasten stabile Spannungswerte – eine wichtige Voraussetzung für den Betrieb aktueller Intel®-Prozessoren mit C6/C7-Energiesparmodi (Haswell™-Generation).

    Neue digitale Benutzeroberfläche & bequeme Netzteilsteuerung
    Mit dem Digifanless feiert auch das neue "Zero Delay Power Monitoring System" (ZDPMS) von ENERMAX Premiere. Die eigens für die kommende Generation digitaler Netzteil entwickelte Software greift über eine Schnittstelle auf die zentralen Leistungswerte zu. Die übersichtliche Benutzeroberfläche zeigt nicht nur die aktuellen Spannungswerte, den Stromverbrauch oder die Temperatur an, sie bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Feineinstellungen an der 12-Volt-Spannungsausgabe (+/- 3%) vorzunehmen, und zwischen kombinierter oder getrennter 12-Volt-Ausgabe (Single- oder Multi-Rail-Betrieb) zu wählen. Damit ist das Programm ein perfektes Werkzeug für Tester oder Anwendungsentwickler, die spezifische Lasten oder Spannungen simulieren möchten. Bei kritischen Temperaturen oder Überlast (Überstrom und Überspannung) reagiert die Software mit Warnmeldungen, so dass der Nutzer Vorkehrungen treffen kann, die ein Auslösen der Netzteilsicherung bzw. den Absturz des Systems verhindern. Dabei kann der Auslösepunkt für die OVP-/OCP-Warnmeldung (Überspannungs-/Überstromsicherung) individuell angepasst werden. Das ZDPM-System besitzt darüber hinaus einen umfangreichen Stromsparrechner, der nach der Eingabe des lokalen Stromtarifes nicht nur die Stromkosten des gesamten Systems dokumentiert, sondern auch die CO2-Emission kalkuliert.

    Vollmodulares Kabelmanagement mit edlen Kabelsleeves
    Größtmöglichen Komfort bei der Einrichtung des Systems gewährleistet das vollmodulare Kabelmanagement. Nicht benötigte Kabel kann der Nutzer einfach weglassen und auf diese Weise viel Platz sparen bei kleinformatigen Gehäusen oder Multimedia-Stationen. Entsprechend der zahlreichen Kundenwünsche hat ENERMAX alle Leitungen der Kabel separat ummantelt (gesleevt). Das wirkt nicht nur edel, sondern verbessert auch die Biegsamkeit der Kabel. Entsprechend einfach lassen sich die Stränge im System verlegen. Kein Zweifel, das neue Digifanless ist ein Meisterwerk der ENERMAX-Ingenieurskunst: lautlos, energiesparend und stabil in jeder Situation!

    Europäischer Verkaufstart in KW13
    Direkt im Anschluss an die CeBIT startet ENERMAX den Verkauf des Digifanless in Europa. Der Marktpreis wird bei rund 200 Euro liegen.

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 06.01.15 | Liqmax II: Eine neue Eiszeit

    Mit Liqmax II präsentiert Enermax zwei neue Einstiegsmodelle für eine effektive CPU-Flüssigkühlung. Neben Liqmax II 120, der platzsparenden Kühllösung mit einem kompakten 120-mm-Radiator, bietet der Hersteller mit dem Liqmax II 240 nun auch einen Hochleistungskühler mit 240-mm-Dualradiator. Das Produktkonzept der Liqmax-Serie wurde von Grund auf überarbeitet und in mehrfacher Hinsicht entscheidend verbessert.

    Neue Optik & bewährte Technologie
    Die Liqmax-Serie wurde optisch komplett neugestaltet. Die schwarz-graue Farbkombination mit der weißen LED-Beleuchtung des Kühlblocks wirkt edel und fügt sich perfekt in jede Systemkonfiguration ein. Elastische Gummischläuche erleichtern den Einbau des Kühlers und die dichte Struktur des Aluminiumradiators ermöglicht eine erstklassige Wärmeabführung. Wie alle Flüssigkühler von Enermax basiert auch Liqmax II auf der patentierten Shunt-Channel-Technologie: Ein breiter Shunt-Kanal unterbricht die Mikrolamellenstruktur der Kühlplatte, erhöht die Durchflussgeschwindigkeit und ermöglicht eine schnelle und effiziente Kühlung stark ausgelasteter oder übertakteter Prozessoren.

    Mehr Druck mit doppelten Batwing-Lüfterblättern
    Mit dem Liqmax II feiern auch die neuen doppelten Batwing-Lüfter ("Double Batwing Blades") von Enermax Premiere. Die verfeinerte Lüfterblattgeometrie erzielt einen höheren statischen Druck bei geringeren Drehzahlen. Bereits bei 1.200 1/min. erreicht der Double-Batwing-Lüfter einen statischen Druck von 1,3 mm-H2O. Zum Vergleich: Der Cluster Advance (UCCL12A12P) mit den klassischen Fledermaus-Rotoren kommt bei 1.200 1/min. auf lediglich 1,037 mm-H2O. Das ist ein Leistungszuwachs von über 20 Prozent, der zugleich eine signifikante Verringerung der Geräuschentwicklung mit sich bringt. Denn der Lüfter kann mit geringerer Drehzahl eine höhere Kühlleistung generieren.

    Flexible Drehzahlregelung
    Enermax liefert die Liqmax-II-Modelle mit je zwei der neuen Double-Batwing-Lüfter aus. Die Drehzahlregelung erfolgt automatisch über den 4-Pin-PWM-Anschluss am Mainboard. Darüber hinaus können Nutzer das Drehzahlspektrum dank der intelligenten APS-Funktion ("Adjustable Peak Speed") in drei Stufen an die Systemanforderungen anpassen. Zur Auswahl stehen drei Betriebsmodi: Silent (500 – 1.200 1/min.), Performance (500 – 1.600 1/min.) und Overclock (500 – 2.000 1/min.). Gummiauflagen an den Ecken des Lüfterrahmens verhindern die Übertragung von Vibrationen und verhindern damit das Entstehen lästiger Nebengeräusche.

    Volle Unterstützung aller aktuellen Prozessoren
    Liqmax II unterstützt die neuesten CPU-Sockel von Intel® und AMD® (Intel® LGA 775/1150/1155/1156/1366/2011 und AMD® AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2/FM2+).

    Verfügbarkeit und Preise
    Die beiden Modelle der Liqmax-II-Serie sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 59,90 Euro für den Liqmax II 120 (ELC-LMR120S-BS) und 77,90 Euro für den Liqmax II 240 (ELC-LMR240-BS).

    >> Weitere technische Details und Produktfotos



  • 18.11.14 | Ein Sturm mit 3500 Umdrehungen pro Minute

    Mit dem Twister Storm erweitert Enermax die neue Serie an Hochleistungslüftern für professionelle Anwendungen. Der neue 12-cm-Hochgeschwindigkeitslüfter ist nach dem Twister Pressure bereits das zweite Modell der neuen Produktlinie. Twister Storm erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 3.500 1/min. bei einem Luftdurchsatz von bis zu 262,55 m3/h. Damit ist das neue Flaggschiff von Enermax nicht nur einer der leistungsfähigsten Gehäuselüfter auf dem Markt, sondern auch der stärkste 12-cm-Lüfter weltweit, der auf einem barometrisch-magnetischen Lager basiert. Twister Storm wurde speziell für sehr anspruchsvolle Betriebsumgebungen entwickelt, für Server, Industrieanwendungen oder hochleistungsfähige Mining- und Gaming-Systeme. Um den hohen Anforderungen dieser Einsatzbereiche gerecht zu werden, haben die Ingenieure von Enermax die hauseigene Twister-Lagertechnologie verbessert: Die zweite Generation des patentierten Lagers erreicht eine Lebensdauer von 160.000 Stunden. Das sind 60% mehr als in der ursprünglichen Version.

    Kraftvolle Storm-Flow-Lüfterblätter & stabile Konstruktion
    Eine weitere Neuentwicklung aus dem Hause Enermax sind die sogenannten Storm-Flow-Lüfterblätter. Sie sorgen mit ihrer speziellen Form für eine hohe Frischluftzufuhr und einen druckvollen Luftauslass. Durch den Einsatz hochwertiger Materialien hat Enermax eine robuste Konstruktion geschaffen, die dafür sorgt, dass bei hohen Geschwindigkeiten keine Vibrationen auftreten. Der Übertragung von Schwingungen wirken zudem die vier Antivibrationsschrauben aus Gummi entgegen, die der Hersteller mit dem Lüfter ausliefert. Auch Leistungseinbußen durch die Ablagerung von Staub gehören mit den Twister-Lüftern von Enermax der Vergangenheit an. Der sogenannte Klick-Mechanismus ermöglicht das Abnehmen der Lüfterblätter und eine effektive Reinigung.

    SSC-Funktion für optimale Einstellung der Kühlleistung
    Twister Storm
    verfügt über die neue Shift-Speed-Control-(SSC)-Funktion von Enermax. Sie  bietet die Festlegung der Maximaldrehzahl des Lüfters in drei Schritten: Performance-Modus (1500 1/min.), Overclock-Modus (2500 1/min.) und Turbo-Modus (3500 1/min.). Dabei ist die SSC-Funktion keine gewöhnliche Spannungsregelung wie man sie von handelsüblichen Lüftern mit fester Drehzahl kennt. Vielmehr bietet Enermax Nutzern mit der SSC-Funktion drei unabhängige Betriebsmodi, die der Nutzer durch den Einsatz eines Spannungsreglers zusätzlich auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen kann.

    Verfügbarkeit und Preis
    Der Twister-Storm-12-cm-Lüfter von Enermax ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kostet 14,99 Euro (UVP incl. MwSt.).

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 14.11.14 | iVektor.Q: Kleiner und smarter

    Die iVektor-Serie von Enermax hat für viel positive Resonanz gesorgt. Mit seinen eleganten Linien, der hohen Verarbeitungsqualität und seiner Vielseitigkeit hebt sich der Midi-Tower des Herstellers deutlich von der Masse der Gaming-Gehäuse ab. Das neue iVektor.Q knüpft an die erfolgreiche Serie an, ist jedoch preislich für Spiele-PCs der Einstiegsklasse konzipiert. Entsprechend fällt das Gehäuse etwas kleiner aus als die Ursprungsversion, unterstützt dafür aber auch kompakte Micro-ATX-Mainboards und bietet einige interessante Zusatzfunktionen.

    Bequeme Überwachung & Steuerung der Kühlung
    Beim iVektor.Q hat Enermax auf die aufwendige Soft-Grip-Beschichtung verzichtet, bleibt aber der ursprünglichen Gestaltungslinie treu. Der patentierte blaue LED-Ring des integrierten Frontlüfters sorgt für intensive Lichteffekte und macht das iVektor.Q zu einem echten Blickfang. Die beiden USB-Schnittstellen (1x USB 3.0 & 1x USB 2.0) befinden sich beim neuen Einstiegsmodell direkt auf der Front. Darüber hinaus verfügt das iVektor.Q über ein integriertes Temperaturdisplay mit einem frei im Gehäuse positionierbaren Temperatursensor. Direkt daneben befindet sich ein Regler zur Einstellung der Drehzahl der beiden vorinstallierten 12-cm-Lüfter (Front/Rückseite) in drei Stufen. Auf diese Weise können Nutzer nicht nur die Temperaturen im Gehäuse überwachen, sondern auch die Kühlung des Systems entsprechend anpassen.

    Intelligente Raumaufteilung
    Um trotz der im Vergleich zum iVektor beschränkten Platzverhältnisse starke Gaming-Hardware im Gehäuse unterzubringen, setzt Enermax auf eine flexible Innenraumstruktur. Der Rahmen des oberen Festplattenkäfigs kann einfach entfernt werden, wenn eine längere Grafikkarte im System montiert werden soll, und Ausbuchtungen an den Seitenwänden schaffen Platz für höhere CPU-Kühler beziehungsweise eine saubere Kabelführung hinter dem Mainboard. Auf diese Weise fasst das iVektor.Q ohne Probleme zwei Grafikkarten, bis zu sieben Festplatten (2,5"/3,5" HDD/SSD) sowie drei optische Laufwerke im 5,25-Zoll-Format.

    Preis & Verfügbarkeit
    Das iVektor.Q (ECA3371A-BT-BL(U3)) ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 49,90 Euro inkl. MwSt.

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 06.11.14 | Ein überirdischer Gaming-Tower

    Mit der “Ahead-of-the-Game”-Linie bietet Enermax eine Reihe an Produkten, die speziell für die Anforderungen leistungsfähiger Spiele-PCs entwickelt wurden. Als neues Flaggschiff präsentiert der Hersteller nun den imposanten Gaming-Tower Thormax Giant. Das Gehäuse überzeugt durch seine solide Konstruktion, reichhaltige Ausstattung und das überdurchschnittliche Platzangebot für starke Gaming-Systeme.

    Unendliche Räume
    80 Liter Volumen bietet das Thormax Giant und ermöglicht damit den Einbau der stärksten Gaming-Komponenten: In dem neuen Gehäuse von Enermax finden ohne Probleme bis zu vier Grafikkarten sowie hochleistungsfähige E-ATX-Mainboards Platz. Zusätzlich kann der obere Festplattenkäfig ausgebaut werden, um längere Grafikkarten zu installieren und die Luftzufuhr von der Front zu verbessern. Abhängig von der jeweiligen Konfiguration unterstützt das flexible Datenträgermanagement des Full-Towers die Montage von bis zu zwölf 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Festplatten (HDD/SSD). Für maximalen Komfort bei der Einrichtung des Systems setzt der Hersteller auf stabile Festplatteneinschübe und schraubenlose Schnellverschlüsse für die optischen Laufwerke. Auch die Kabelführung gelingt mühelos dank der vielen Öffnungen und dem großzügigen Platzangebot hinter dem Mainboard-Tray.

    Allmächtige Kühlung
    Die breiten Mesh-Flächen auf der Oberseite und der Front des Gehäuses sorgen für bestmögliche Luftzirkulation. Filter hinter den Lochgittern verhindern das Eindringen von Staub in das System. Mit zwei 180-mm-Lüftern, einem vorn und einem an der Seite, bietet das Thormax Giant zudem eine effektive und zugleich leise Kühlung starker Gaming-Systeme. Ein weiterer vorinstallierter Lüfter befindet sich an der Rückseite des Gehäuses. Bei dem 12-cm-Modell handelt es sich um den neuen Enerflo-Lüfter, der von Enermax speziell für den Einsatz in den eigenen Gehäusen entwickelt wurde und dank des patentierten Twister-Lagers eine Lebensdauer von 100.000 Stunden (MTBF) gewährleistet. Die Abführung der Wärme kann durch den Einbau von Lüftern auf der Oberseite noch gesteigert werden. Hier ist Platz für drei 120-mm-, zwei 140-mm- oder einen 180/200-mm-Lüfter. Alternativ kann unter der Oberseite auch der Radiator einer Wasserkühlung untergebracht werden (bis max. 360mm). Und wem das alles noch nicht reicht, der findet am Boden des Gehäuses Raum für zwei weitere 120-mm-Lüfter oder einen 240-mm-Radiator.

    Göttliche Ausstattung
    Der patentierte LED-Ring der beiden 180-mm-Lüfter kreiert beeindruckende Effekte und taucht das ganze System in ein kühles blaues Licht. Mithilfe eines Druckknopfes auf der Oberseite kann der Nutzer zwischen vier verschiedenen LED-Modi wählen – vom funkelnden „Sparkle“-Licht bis hin zum blinkenden Blitzeffekt. Das reichhaltige Anschlusspanel verfügt neben den üblichen I/O-Audiobuchsen über zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Schnittstellen. Außerdem hat Enermax einen Drehzahlregler integriert, über den bis zu vier Lüfter in vier Stufen gesteuert werden können. Da der Hersteller sich mit dem Gehäuse speziell an passionierte Gamer richtet, liefert er als besonderes Extra eine clevere Lösung zur Aufbewahrung von Kopfhörern: Der magnetische Bügel wird außen am Gehäuse befestigt und sorgt dafür, dass die Kopfhörer immer griffbereit sind.

    Preis & Verfügbarkeit
    Das Thormax Giant ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 149,90 Euro.

    >> Weitere technische Daten & Fotos
    >> Produktvideo




Latest Awards


Mod-your-Case.de
EHB001
Gold Award


Hispazone.com
Digifanless 550W
Editor's Choice


Svethardware.cz
Twister Pressure
Review


Svethardware.cz
Twister Storm
Review


HardOCP.com
Digifanless 550W
Editor's Choice Silver Award