Aktuelles

  • 17.09.14 | Der AHEAD-OF-THE-GAME-PC von ONE.de

    Vor rund einem Jahr stellte Enermax die „Ahead-of-the-Game“-Produktlinie vor. Sie wurde speziell auf die Anforderungen moderner Spiele-PCs ausgelegt und setzt sich aus aktuell vier Produkten unterschiedlicher Kategorien zusammen. Mit der Einführung der Linie ist es Enermax gelungen die Bekanntheit und Beliebtheit der Marke in der Gaming-Community weiter auszubauen. Der erfolgreiche Auftritt auf der Gamescom in Köln untermauerte die neue Ausrichtung des Produzenten. In Zusammenarbeit mit ONE, einem der führenden Hersteller von Gaming-PCs in Deutschland, bietet Enermax seinen Kunden unter dem Dach von „Ahead of the Game“ nun auch zwei leistungsfähige Komplettsysteme an.

    >> Das Sortiment der „Ahead-of-the-Game“-Produktlinie im Überblick

    Zwei Konfigurationen für maximale Leistung & grenzenlosen Spielspaß
    Den „Ahead-of-the-Game“-PC gibt es in zwei Varianten mit Intel®-Core™-i7-4790K- oder mit AMD®-FX-8350-Prozessor. Dabei dienen die einzelnen Komponenten der „Ahead-of-the-Game“-Serie von Enermax als Basis. Der iVektor-Midi-Tower ist nicht nur ein echter Blickfang, sondern zeichnet sich vor allem durch seine hochwertige Konstruktion und die vielen nutzerfreundlichen Funktionen wie die integrierte Lüftersteuerung oder die werkzeuglosen Montagesysteme aus. Das sparsame Revolution-X’t-Netzteil mit 630 Watt garantiert selbst bei voller Auslastung des PCs einen stabilen und leisen Betrieb. Schließlich profitiert auch das Kühlsystem des Rechners von der Innovationskraft und dem Qualitätsbewusstsein des Herstellers: Der Komplettflüssigkühler Liqtech 120X hält selbst übertaktete Prozessoren kühl. Und die Frischluftzufuhr unterstützt ein schicker Enermax T.B.Vegas-Single-LED-Lüfter in der Front.

    Die ersten 50 Käufer eines "Ahead-of-the-Game"-Systems können sich über ein passendes T-Shirt und Baseballcap freuen. Mehr unter www.one.de/enermax.

    AHEAD OF THE GAME PC - Intel® Edition

    Die Intel®-Version bietet insgesamt 16 GB Arbeitsspeicher, eine 2000-GB-Festplatte und ist mit einer NVIDIA®-Gefore®-GTX780-Grafikkarte bestückt. Der Preis liegt bei 1299 Euro.
    » Weitere Details zum PC

    AHEAD OF THE GAME PC - AMD® Edition
    Eine starke AMD®-Radeon-R9-290-Grafikkarte ist in der AMD®-Variante verbaut. Dazu kommen 8 GB Arbeitsspeicher sowie ebenfalls 2000 GB Platz auf der Festplatte für einen Gesamtpreis von 999 Euro. Besonderes Extra ist die „Ruby-Prämie“ von AMD® mit bis zu vier aktuellen Gratisspielen.
    » Weitere Details zum PC



  • 25.08.14 | Clevere Lösungen für ein effizientes Datenmanagement

    Vor kurzem präsentierte Enermax die Mighty-Charger-Serie mit zwei Multifunktionspanels für 3,5-Zoll- und 5,25-Zoll-Einschübe. Die beiden Modelle sind die ersten Produkte einer neuen Serie praktischer Lösungen für ein effizientes Datenmanagement. Auch wenn Cloud-Computing der große Trend ist, bevorzugen noch immer viele Nutzer eine lokale Speicherung sensibler und persönlicher Daten. Dabei sind im Durchschnitt zwei und mehr Datenträger im Einsatz, so dass intelligente Lösungen zur Verwaltung großer Datenmengen und mehrerer Datenträger sehr gefragt sind. Denn viele ältere PC-Gehäuse bieten gar nicht genug Platz, um eine größere Anzahl an Datenträger unterzubringen. Oder es mangelt an Einbaumöglichkeiten für die schnellen 2,5-Zoll-SSD-Laufwerke. Durch den Einsatz von Festplattenwechselrahmen kann man jedoch diese Probleme relativ einfach und kostengünstig lösen. Mit 11 Modellen bringt Enermax nun eine ganze Bandbreite an Wechselrahmen für unterschiedliche Montageplätze (3,5 Zoll, 5,25 Zoll oder PCI) und verschiedene Datenträgerformate (2,5“ oder 3,5“ HDD/SSD) auf den Markt.

    Robuste & langlebige Konstruktionen
    Die Festplattenwechselrahmen von Enermax sind auf einen langlebigen Betrieb ausgelegt. Der Hersteller verwendet hochwertige Materialien und setzt bei den SATA-Anschlüssen auf die sogenannte NSS-Technologie („Non-Scratch SATA“), die mit bis zu 50.000 Ein- und Ausbauvorgängen eine besonders hohe Lebensdauer gewährleistet. Um sensible Datenträger vor unbefugtem Zugriff zu schützen, hat Enermax die Wechselrahmen mit Schlössern versehen. Für den Aufbau eines redundanten RAID-Systems hält Enermax mit dem EMK3203 ein Modell für zwei 2,5-Zoll-Festplatten (SSD/HDD) bereit.

    Hohe Nutzerfreundlichkeit und Flexibilität
    Mit einer breiten Palette unterschiedlicher Modelle wird Enermax den sehr spezifischen Kunden- und Systemanforderungen gerecht. Die Integration praktischer Funktionen und die nutzerfreundliche Gestaltung der Wechselrahmen erhöhen die Flexibilität des Datenträgermanagements. Stahlclips verbessern den Steckkontakt der SATA-Kabel, und dank des Hot-Swap-Systems können Festplatten auch im laufenden Betrieb gewechselt werden. Insgesamt umfasst das Sortiment vier Modelle für 5,25-Zoll- und sechs Modelle für 3,5-Zoll-Einschübe. Für den Fall, dass die 5,25- und 3,5-Zoll-Montageplätze im Gehäuse bereits belegt sind, hält Enermax mit dem EMK3105 eine clevere Lösung bereit: Denn der Wechselrahmen für 2,5-Zoll-Festplatten (SSD/HDD) kann auch im Erweiterungskarten-Steckplatz des Gehäuses befestigt werden.

    Fotos & technische Daten
    Weitere Informationen und Produktfotos zu den neuen Festplattenwechselrahmen und Multifunktionspanels von Enermax finden Sie unter:
    »EMK-Serie (3,5-Zoll-Festplattenwechselrahmen)
    »EMK-Serie (5,25-Zoll-Festplattenwechselrahmen)
    »Mighty-Charger-Serie (Multifunktionspanels mit Kartenleser)

    Preise & Verfügbarkeit
    Das komplette Angebot an Festplattenwechselrahmen ist ab sofort im Handel erhältlich. Das günstigste Modell kostet 16,90 Euro inkl. MwSt. (EMK3105), das Premiummodell EMK5402 mit vier 2,5-Zoll-Einbauplätzen liegt bei 65,90 Euro inkl. MwSt.



  • 11.08.14 | Aufrüstung des Desktop-PCs zur zentralen Multimediaplattform

    Angesichts der großen Vielfalt mobiler Geräte (Tablets, Smartphones, Digitalkameras, MP3-Player etc.) und des gestiegenen Datenvolumens in Form von Fotos, Filmen oder Musikdateien hat sich der PC zu einer Plattform entwickelt, die unterschiedliche Geräte und Formate miteinander verknüpft. Ärgerlich nur, wenn der Rechner in seiner Ursprungskonfiguration nicht dafür ausgelegt ist. Fehlende Kartensteckplätze, eine geringe Anzahl an USB-Ports bzw. ungünstig gelegene Anschlüsse erschweren einen regelmäßigen Datenaustausch. Doch zum Glück kann ein PC mit einfachen Mitteln aufgerüstet werden. Als langjähriger Hersteller von PC-Gehäusen weiß Enermax um die Sorgen und Wünsche seiner Kunden und präsentiert nun zwei Multifunktionspanels, die den Ansprüchen eines modernen Desktop-Rechners gerecht werden. Die beiden Modelle der neuen Mighty-Charger-Serie sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

    Mighty Charger 5,25“ (ECR501): Praktische 2-in-1-Lösung für externe und interne Speichermedien
    Das Modell ECR501 wird im 5,25“-Einschub des Gehäuses installiert. Da viele Systeme heutzutage nur noch mit einem DVD- oder Bluray-Laufwerk auskommen, bleiben die übrigen 5,25“-Montageplätze eines Gehäuses ungenutzt. Insofern bietet Enermax mit dem ECR501 eine Lösung, die mit den meisten PC-Systemen kombiniert werden kann. Dabei verfügt das Produkt des Premiumherstellers noch über einen weiteren unschätzbaren Vorteil. Denn es bietet zusätzlich zu den externen Schnittstellen und Kartensteckplätzen drei interne Anschlussstellen für eine 3,5-Zoll- und zwei 2,5-Zoll-Festplatten (SSD/HDD). Da Einbauschächte für 2,5-Zoll-Datenträger in vielen älteren Gehäusen Mangelware sind, kann der Nutzer mit dem ECR501 sein System in zweierlei Hinsicht aufwerten: Er erweitert nicht nur die Optionen für den externen Datenaustausch, sondern gewinnt darüber hinaus Raum für den Ausbau des Speichervolumens.

    Vielfältige Optionen für Speicherkarten & externe Speichermedien
    ECR501 ist mit insgesamt sieben USB-Schnittstellen bestückt. Ein Anschluss unterstützt den ultraschnellen USB-3.0-Standard mit Datenübertragungsraten von bis zu 5 Gbit/s. Ein weiterer der sieben USB-Ports dient als Ladestation für Smartphones und Tablets. Der „Super-Speed-Charger“-Anschluss ermöglicht das Aufladen von Akkus mobiler Endgeräte mit bis zu 2,4 Ampere. Damit entspricht er der aktuellen USB-Battery-Charging-Spezifikation in der Version 1.2. Zusätzlich verfügt das neue Multifunktionspanel von Enermax über eine eSATA-Schnittstelle. Der integrierte Kartenleser des Mighty Charger 5,25“ unterstützt mit Steckplätzen für MS-, CF-, SD, Extreme-Digital-, Micro-SD- und M2-Karten alle gängigen Formate.

    Der Mighty Charger 5,25“ (ECR501) kostet 31,90 Euro (UVP inkl. MwSt.) und ist in Kürze im Fachhandel erhältlich.

    Mighty Charger 3,5“ (ECR301): Optimale Ausstattung für externe Speichermedien
    Als Alternative zum ECR501 bietet Enermax mit dem ECR301 auch ein Multifunktionspanel mit Kartenleser für 3,5-Zoll-Einschübe. Angesichts der kompakteren Abmessungen muss sich der Nutzer des ECR301 jedoch mit einer geringeren Zahl an USB- und Speicherkarten-Steckplätzen zufrieden geben. Für die meisten Desktop-PCs sollte die Ausstattung des Mighty Chargers 3,5“ jedoch vollkommen ausreichend sein. Das Modell verfügt über drei USB-2.0-, einen USB-3.0-Port sowie über einen Schnellladeanschluss für die Akkus von Smartphones, Tablets und anderer mobiler Geräte („Super Speed Charger Port“). Mit fünf Steckplätzen für MS-, CF-, SD-, Micro-SD- und M2-Speicherkarten unterstützt auch das kleinere Multifunktionspanel von Enermax nahezu alle gängigen Formate.

    Der Mighty Charger 3,5“ (ECR301) kostet 29,90 Euro (UVP inkl. MwSt.) und ist in Kürze im Fachhandel erhältlich.

    Weitere technische Informationen zu den neuen Multifunktionspanels von Enermax sowie zusätzliche Produktfotos finden Sie »hier.



  • 07.08.14 | Gamescom 2014: Techtainment vom Feinsten

    Auf Initiative der Hamburger Agentur Reason.to haben sich führende Unternehmen aus den Bereichen Hardware und Gaming zusammengeschlossen, um den Besuchern der Gamescom eine Show der Extraklasse zu bieten. In der DROPZONE (Halle 10.1, A60) präsentieren AMD, VPRO Gaming, EIZO, SAPPHIRE, KASPERSKY LAB, ENERMAX und KIEBEL.de einen einzigartigen Mix aus Technik und Unterhaltung. Unterstützt wird die DROPZONE-Allianz von Tube One, einem der größten Online-Video-Netzwerke Deutschlands. Dank dieser Kooperation darf sich das Publikum auf Live-Auftritte bekannter YouTube-Künstler freuen: Darunter sind unter anderem der aktuelle Red-Bull-Thre3style-Champion D.J. ESKEI83, Entertainer Alberto und Comedian Simon Desue. Packende Contests sowie Foto- und Autogrammstunden mit den auftretenden Stars komplettieren das spektakuläre DROPZONE-Programm.

    Weitergehende Informationen zur DROPZONE und zum Rahmenprogramm findet ihr auf der DROPZONE-Facebook-Fanpage sowie auf unserer DROPZONE-Sonderseite.

    DROPZONE-Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von rund 6.000 Euro
    Für all diejenigen, die keine Eintrittskarten zur Gamescom mehr bekommen haben, veranstaltet die DROPZONE-Allianz ein exklusives Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich, denn im Jackpot liegen 43 Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro, darunter unter anderem vier High-End-Prozessoren von AMD, zwei Hochleistungsgrafikkarten von Sapphire und fünf AHEAD-OF-THE-GAME-Sets von ENERMAX.

    >> Zum Gewinnspiel

    AHEAD OF THE GAME – Die Gaming-Produktlinie von ENERMAX
    ENERMAX stellt auf der Gamescom die Produktlinie “AHEAD OF THE GAME” vor. Sie umfasst Modelle unterschiedlicher Kategorien, die speziell für die Anforderungen moderner Spiele-PCs entwickelt wurden. Das komplette Set bildet die perfekte Grundlage für den Bau eines leistungsstarken Gaming-Systems. „AHEAD OF THE GAME“ steht für pure Spielfreude, schnellen Spielfluss und einen stabilen Betrieb.

    Einen Überblick über das aktuelle AHEAD-OF-THE-GAME-Sortiment bieten wir euch unter >> www.enermax.de/gaming.

    Facebook-Fotocontest: ENERMAX Play Sexy Vol. 4
    Der Play-Sexy-Contest ist zurück! Schießt ein Foto mit dem ENERMAX-Girl Madlen und gewinnt ein komplettes AHEAD-OF-THE-GAME-Paket! Alle Schnappschüsse, die über das Teilnahmeformular auf www.enermax.de/playsexy eingehen, werden auf unserer Facebook-Fanpage präsentiert und nehmen am großen User-Voting teil. Das Foto mit den meisten „Gefällt-mir“-Stimmen gewinnt.

    Alle Informationen zur Teilnahme am Play-Sexy-Contest findet ihr unter www.enermax.de/playsexy. Die Galerie mit den Schnappschüssen von 2013 könnt ihr euch auf unserer Facebook-Fanpage anschauen.

    Willkommen in der DROPZONE!
    Besucht uns am DROPZONE-Stand in Halle 10.1, A60! Falls ihr Fragen zu ENERMAX oder zu den ENERMAX Produkten habt, sprecht uns einfach an.



  • 26.06.14 | Exklusiver Service für Hardware-Enthusiasten und Gamer

    Enermax gehört zu den weltweit bekanntesten Qualitätsherstellern von Netzteilen, Gehäusen und Kühllösungen. Gegründet wurde das Unternehmen 1990 in Taiwan. 2003 folgte der Aufbau einer Niederlassung in Deutschland. Von Hamburg aus organisiert Enermax seitdem den Vertrieb und die Vermarktung seiner Produkte in Europa. Darüber hinaus befindet sich in der Hansestadt auch das europäische Zentrallager und Servicezentrum des Herstellers.

    Das bringt immense Vorteile für deutsche Verbraucher, denn Garantiefälle können direkt über die Niederlassung in Hamburg abgewickelt werden. Darüber hinaus bietet Enermax seinen Kunden unter der kostenlosen Service-Hotline 0800-3637629 eine schnelle und kompetente Unterstützung bei technischen Fragen und Problemen aller Art. Auch per E-Mail oder über das Onlineformular stehen die Techniker des Herstellers Rede und Antwort.

    Exklusiver Enermax-Supportbereich bei PCGH
    Als besonderen Service für Hardware-Enthusiasten und passionierte Gamer eröffnet Enermax einen exklusiven Kundensupport-Bereich im Forum von PC Games Hardware. Über diese Plattform können Nutzer direkt mit dem Service des Herstellers in Kontakt treten, erhalten Hilfestellungen bei technischen Problemen, eine Beratung bei der Anschaffung neuer PC-Komponenten oder Tipps zur Installation eines Rechners.

    Das Forum von PC Games Hardware hat insgesamt 111.000 registrierte Mitglieder und ist damit eines der größten und aktivsten Computerforen in Deutschland. Täglich veröffentlichen die Nutzer im Durchschnitt 3.100 Beiträge. Das Forum verzeichnet 4,1 Millionen Zugriffe im Monat.

    Gewinnspiel zur Eröffnung
    Enermax feiert den Start des neuen Supportbereiches mit einem Gewinnspiel für Mitglieder des PCGHX-Forums. Der Hersteller verlost insgesamt zehn CPU-Kühler.

    Sie finden den Enermax-Supportbereich auf extreme.pcgameshardware.de.



  • 03.06.14 | Thorex & Ostrog.Q: Für professionellen Systembau

    Mit der Ostrog-Serie und dem Vostok Advanced hat Enermax bereits zwei erfolgreiche Gehäuselinien im Angebot, die auf professionellen Systembau zugeschnitten sind: Der Hersteller setzt auf klare Gestaltungslinien, stabile Konstruktionen und nutzerfreundliche Montagesysteme. Mit Ostrog.Q und Thorex präsentiert Enermax nun zwei kompakte Midi-Tower, die neben klassischen ATX-Mainboards auch den kleineren Micro-ATX-Formfaktor unterstützen.

    Ostrog.Q: Funktionale Struktur mit großer Kühlkapazität
    Schlanker ist das neue Gehäuse Ostrog.Q im Vergleich zu den übrigen Modellen der Ostrog-Serie. Enermax begegnet den veränderten Raumbedingungen mit einem überarbeiteten Kühlkonzept. Zur Förderung der Frischluftzufuhr setzt der Hersteller auf eine breite Mesh-Gitterfront, die für die Installation von zwei 12-cm-Lüftern Platz bietet. Filter verhindern, dass sich Staub im System sammelt. Die Abführung warmer Luft erfolgt über einen werkseitig integrierten 12-cm-Lüfter an der Rückwand. Darüber hinaus können ein Lüfter unter der Oberseite und zwei Lüfter an der Seitenwand montiert werden.Schraubenlose Schnellverschlüsse erleichtern den Einbau von 5,25-Zoll- und 3,5-Zoll-Laufwerken. Der Festplattenschacht besteht aus zwei Sektionen für 3,5-Zoll- und 2,5-Zoll-Datenträger (HDD/SSD). Der obere 2,5-Zoll-Wechselrahmen kann bei Bedarf entfernt werden, um für längere Grafikkarten Platz zu schaffen und die Luftzirkulation zu verbessern. In diesem Fall hat Enermax einen zusätzlichen Einbauplatz für 2,5"-Zoll-Festplatten am Boden des unteren Käfigs vorgesehen. Um die Montage höherer CPU-Kühler (bis max. 174 mm) und die versteckte Kabelführung hinter dem Mainboard zu ermöglichen, liefert der Hersteller das Ostrog.Q mit gestanzten Seitenwänden aus.

    Thorex: Kompaktes Gehäuse mit markigem Frontdesign
    Thorex, die zweite Neuvorstellung des Herstellers, ist auf die Integration einfacher Gaming-Systeme ausgelegt. Auch wenn die Struktur des Innenraums und die Funktionalität mit dem Ostrog.Q nahezu identisch sind, könnten die beiden Modelle kaum unterschiedlicher sein. Thorex ist eine kantige und bullige Gestalt mit einem markanten Lufteinlass auf der Front, der sich perfekt für den Einbau farbiger LED-Lüfter wie der T.B.Vegas-Single-Serie von Enermax eignet. Bei entsprechender Ausleuchtung gibt das dunkel getönte Acrylseitenfenster den Blick frei auf die installierte Hardware.

    Preise und Verfügbarkeit
    Ostrog.Q
    (Modell: ECA3351B-BT(U3)) und Thorex (Modell: ECA3321A-BT(2U3)) sind in Kürze im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (inkl. MwSt.) beträgt 39,90 Euro für das Ostrog.Q und 41,90 Euro für das Thorex.

    Weiterführende Information

    >> Ostrog.Q
    >> Thorex



  • 26.03.14 | ETS-N30: Starker Kühlzwerg

    Auf der CeBIT präsentierte Enermax die beiden Modelle der ETS-N30-Serie. Nun startet der Hersteller den Verkauf der neuen Produkte seiner erfolgreichen Kühlungssparte. Entwickelt wurden die beiden kompakten CPU-Kühler für den Einsatz in Mini-ITX- oder Micro-ATX-Systemen, in Multimediastationen oder auch in PCs der Einstiegsklasse. Besonders Systemintegratoren dürften sich über das neue Angebot des Herstellers freuen.

    Innovative Luftstromführung
    Der Kühlkörper misst lediglich 92 x 50 x 134 mm (B x T x H), erreicht aber dank der intelligenten Luftstromführung von Enermax eine außergewöhnlich hohe Leistungskapazität. Öffnungen in der Mitte der Lamellen unterstützen die Abführung des warmen Luftstroms. Der entstehende Unterdruck wird durch das Einströmen frischer Luft ausgeglichen. Enermax bezeichnet die patentierte Technik als "Stack Effect Flow". Sie kam erstmals bei der Kühlerserie ETS-T40 zum Einsatz. Ebenfalls bewährt hat sich der sogenannte "Vacuum Effect Flow": Er nutzt den Druckunterschied zwischen der Umgebung und dem Kühlkörper. Die Seiten des Kühlers sind nicht komplett geschlossen, so dass kühle Umgebungsluft eingesogen wird. Zum Lieferumfang gehört ein laufruhiger 9-cm-Lüfter, der dank seines breiten Drehzahlspektrums von 800 bis 2.800 1/min. eine individuelle Anpassung der Kühlleistung ermöglicht. Die Steuerung erfolgt automatisch per Pulsweitenmodulation (PWM). Enermax bringt zwei unterschiedliche Modelle auf den Markt, den ETS-N30-TAA mit einem blau beleuchteten T.B.Apollish-Advance-Lüfter sowie den ETS-N30-HE mit einem einfachen schwarzen 9-cm-Lüfter.

    Intel®-Haswell™-Support
    Die drei 6-mm-Heatpipes liegen direkt auf dem Prozessor auf (Heatpipe-Direct-Touch-Technologie), so dass die Wärme ohne zusätzlichen Widerstand schnell und effizient von der CPU auf den Kühler übertragen wird. Enermax setzt auf ein nutzerfreundliches Montagesystem, das einen optimalen Anpressdruck und einen sicheren Halt des Kühlers gewährleistet. Diese Tatsache ist insbesondere für Systemintegratoren von Bedeutung, denn um eine Beschädigung des Systems während des Transportes zu vermeiden, ist ein stabile Befestigung unentbehrlich. ETS-N30 unterstützt die aktuellen CPU-Plattformen von Intel® und AMD® (LGA 775/1150/1155/1156/1366 & AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2/FM2+) inklusive der neuen Haswell™-Generation.

    Verfügbarkeit und Preise
    Die ETS-N30-Serie kommt diese Woche in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung (inkl. MwSt.) beträgt 24,99 Euro für den ETS-N30-HE und 26,99 Euro für den ETS-N30-TAA mit blauem LED-Lüfter.

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 26.03.14 | Impressionen von der CeBIT 2014

    Wir blicken auf eine erfolgreiche CeBIT 2014 zurück. Zahlreiche Geschäftspartner, Medienvertreter und Endkunden nutzen die Chance zu einem Besuch an unserem Stand und für ein Gespräch mit unserem Team über die neuesten Produkte und Innovationen aus dem Hause Enermax. Das größte Interesse fand unser passives Digifanless-Netzteil mit 550 Watt. Besucher konnten das erste Vorserienmodell live in Aktion sehen. Es versorgte ein High-End-Gaming-System mit starker AMD-FX8350-CPU und zwei GTX-770-Grafikkarten von ASUS mit Strom. Die neue ZDPM-Software ("Zero Delay Power Monitoring") ermöglichte eine permanente Überwachung der wichtigsten Leistungswerte wie Spannung, Stromstärke, Effizienz oder Temperatur. Das Ergebnis des Dauereinsatzes war durchweg positiv: Über die gesamte Messedauer arbeitete das Netzteil stabil und effizient.

    Wir haben einige Impressionen von der CeBIT auf unserer >> Facebook-Seite sowie in einer >> Bildergalerie festgehalten. Auf >> YouTube finden Sie darüber hinaus eine kleine Rundtour über unseren CeBIT-Stand.




Latest Awards


BlackWhite (YouTube)
EMK Series
Review


Hardware.info
ETS-T40-TB
Review


Hardware.info
ETS-T40-W
Review


DVTests.com
Cluster Advance
Best Visual/Performance Balance


DVTests.pl
Magma Advance
Best Visual/Performance Balance