Aktuelles

  • 06.01.15 | Liqmax II: Eine neue Eiszeit

    Mit Liqmax II präsentiert Enermax zwei neue Einstiegsmodelle für eine effektive CPU-Flüssigkühlung. Neben Liqmax II 120, der platzsparenden Kühllösung mit einem kompakten 120-mm-Radiator, bietet der Hersteller mit dem Liqmax II 240 nun auch einen Hochleistungskühler mit 240-mm-Dualradiator. Das Produktkonzept der Liqmax-Serie wurde von Grund auf überarbeitet und in mehrfacher Hinsicht entscheidend verbessert.

    Neue Optik & bewährte Technologie
    Die Liqmax-Serie wurde optisch komplett neugestaltet. Die schwarz-graue Farbkombination mit der weißen LED-Beleuchtung des Kühlblocks wirkt edel und fügt sich perfekt in jede Systemkonfiguration ein. Elastische Gummischläuche erleichtern den Einbau des Kühlers und die dichte Struktur des Aluminiumradiators ermöglicht eine erstklassige Wärmeabführung. Wie alle Flüssigkühler von Enermax basiert auch Liqmax II auf der patentierten Shunt-Channel-Technologie: Ein breiter Shunt-Kanal unterbricht die Mikrolamellenstruktur der Kühlplatte, erhöht die Durchflussgeschwindigkeit und ermöglicht eine schnelle und effiziente Kühlung stark ausgelasteter oder übertakteter Prozessoren.

    Mehr Druck mit doppelten Batwing-Lüfterblättern
    Mit dem Liqmax II feiern auch die neuen doppelten Batwing-Lüfter ("Double Batwing Blades") von Enermax Premiere. Die verfeinerte Lüfterblattgeometrie erzielt einen höheren statischen Druck bei geringeren Drehzahlen. Bereits bei 1.200 1/min. erreicht der Double-Batwing-Lüfter einen statischen Druck von 1,3 mm-H2O. Zum Vergleich: Der Cluster Advance (UCCL12A12P) mit den klassischen Fledermaus-Rotoren kommt bei 1.200 1/min. auf lediglich 1,037 mm-H2O. Das ist ein Leistungszuwachs von über 20 Prozent, der zugleich eine signifikante Verringerung der Geräuschentwicklung mit sich bringt. Denn der Lüfter kann mit geringerer Drehzahl eine höhere Kühlleistung generieren.

    Flexible Drehzahlregelung
    Enermax liefert die Liqmax-II-Modelle mit je zwei der neuen Double-Batwing-Lüfter aus. Die Drehzahlregelung erfolgt automatisch über den 4-Pin-PWM-Anschluss am Mainboard. Darüber hinaus können Nutzer das Drehzahlspektrum dank der intelligenten APS-Funktion ("Adjustable Peak Speed") in drei Stufen an die Systemanforderungen anpassen. Zur Auswahl stehen drei Betriebsmodi: Silent (500 – 1.200 1/min.), Performance (500 – 1.600 1/min.) und Overclock (500 – 2.000 1/min.). Gummiauflagen an den Ecken des Lüfterrahmens verhindern die Übertragung von Vibrationen und verhindern damit das Entstehen lästiger Nebengeräusche.

    Volle Unterstützung aller aktuellen Prozessoren
    Liqmax II unterstützt die neuesten CPU-Sockel von Intel® und AMD® (Intel® LGA 775/1150/1155/1156/1366/2011 und AMD® AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2/FM2+).

    Verfügbarkeit und Preise
    Die beiden Modelle der Liqmax-II-Serie sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 59,90 Euro für den Liqmax II 120 (ELC-LMR120S-BS) und 77,90 Euro für den Liqmax II 240 (ELC-LMR240-BS).

    >> Weitere technische Details und Produktfotos



  • 18.11.14 | Ein Sturm mit 3500 Umdrehungen pro Minute

    Mit dem Twister Storm erweitert Enermax die neue Serie an Hochleistungslüftern für professionelle Anwendungen. Der neue 12-cm-Hochgeschwindigkeitslüfter ist nach dem Twister Pressure bereits das zweite Modell der neuen Produktlinie. Twister Storm erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 3.500 1/min. bei einem Luftdurchsatz von bis zu 262,55 m3/h. Damit ist das neue Flaggschiff von Enermax nicht nur einer der leistungsfähigsten Gehäuselüfter auf dem Markt, sondern auch der stärkste 12-cm-Lüfter weltweit, der auf einem barometrisch-magnetischen Lager basiert. Twister Storm wurde speziell für sehr anspruchsvolle Betriebsumgebungen entwickelt, für Server, Industrieanwendungen oder hochleistungsfähige Mining- und Gaming-Systeme. Um den hohen Anforderungen dieser Einsatzbereiche gerecht zu werden, haben die Ingenieure von Enermax die hauseigene Twister-Lagertechnologie verbessert: Die zweite Generation des patentierten Lagers erreicht eine Lebensdauer von 160.000 Stunden. Das sind 60% mehr als in der ursprünglichen Version.

    Kraftvolle Storm-Flow-Lüfterblätter & stabile Konstruktion
    Eine weitere Neuentwicklung aus dem Hause Enermax sind die sogenannten Storm-Flow-Lüfterblätter. Sie sorgen mit ihrer speziellen Form für eine hohe Frischluftzufuhr und einen druckvollen Luftauslass. Durch den Einsatz hochwertiger Materialien hat Enermax eine robuste Konstruktion geschaffen, die dafür sorgt, dass bei hohen Geschwindigkeiten keine Vibrationen auftreten. Der Übertragung von Schwingungen wirken zudem die vier Antivibrationsschrauben aus Gummi entgegen, die der Hersteller mit dem Lüfter ausliefert. Auch Leistungseinbußen durch die Ablagerung von Staub gehören mit den Twister-Lüftern von Enermax der Vergangenheit an. Der sogenannte Klick-Mechanismus ermöglicht das Abnehmen der Lüfterblätter und eine effektive Reinigung.

    SSC-Funktion für optimale Einstellung der Kühlleistung
    Twister Storm
    verfügt über die neue Shift-Speed-Control-(SSC)-Funktion von Enermax. Sie  bietet die Festlegung der Maximaldrehzahl des Lüfters in drei Schritten: Performance-Modus (1500 1/min.), Overclock-Modus (2500 1/min.) und Turbo-Modus (3500 1/min.). Dabei ist die SSC-Funktion keine gewöhnliche Spannungsregelung wie man sie von handelsüblichen Lüftern mit fester Drehzahl kennt. Vielmehr bietet Enermax Nutzern mit der SSC-Funktion drei unabhängige Betriebsmodi, die der Nutzer durch den Einsatz eines Spannungsreglers zusätzlich auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen kann.

    Verfügbarkeit und Preis
    Der Twister-Storm-12-cm-Lüfter von Enermax ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kostet 14,99 Euro (UVP incl. MwSt.).

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 14.11.14 | iVektor.Q: Kleiner und smarter

    Die iVektor-Serie von Enermax hat für viel positive Resonanz gesorgt. Mit seinen eleganten Linien, der hohen Verarbeitungsqualität und seiner Vielseitigkeit hebt sich der Midi-Tower des Herstellers deutlich von der Masse der Gaming-Gehäuse ab. Das neue iVektor.Q knüpft an die erfolgreiche Serie an, ist jedoch preislich für Spiele-PCs der Einstiegsklasse konzipiert. Entsprechend fällt das Gehäuse etwas kleiner aus als die Ursprungsversion, unterstützt dafür aber auch kompakte Micro-ATX-Mainboards und bietet einige interessante Zusatzfunktionen.

    Bequeme Überwachung & Steuerung der Kühlung
    Beim iVektor.Q hat Enermax auf die aufwendige Soft-Grip-Beschichtung verzichtet, bleibt aber der ursprünglichen Gestaltungslinie treu. Der patentierte blaue LED-Ring des integrierten Frontlüfters sorgt für intensive Lichteffekte und macht das iVektor.Q zu einem echten Blickfang. Die beiden USB-Schnittstellen (1x USB 3.0 & 1x USB 2.0) befinden sich beim neuen Einstiegsmodell direkt auf der Front. Darüber hinaus verfügt das iVektor.Q über ein integriertes Temperaturdisplay mit einem frei im Gehäuse positionierbaren Temperatursensor. Direkt daneben befindet sich ein Regler zur Einstellung der Drehzahl der beiden vorinstallierten 12-cm-Lüfter (Front/Rückseite) in drei Stufen. Auf diese Weise können Nutzer nicht nur die Temperaturen im Gehäuse überwachen, sondern auch die Kühlung des Systems entsprechend anpassen.

    Intelligente Raumaufteilung
    Um trotz der im Vergleich zum iVektor beschränkten Platzverhältnisse starke Gaming-Hardware im Gehäuse unterzubringen, setzt Enermax auf eine flexible Innenraumstruktur. Der Rahmen des oberen Festplattenkäfigs kann einfach entfernt werden, wenn eine längere Grafikkarte im System montiert werden soll, und Ausbuchtungen an den Seitenwänden schaffen Platz für höhere CPU-Kühler beziehungsweise eine saubere Kabelführung hinter dem Mainboard. Auf diese Weise fasst das iVektor.Q ohne Probleme zwei Grafikkarten, bis zu sieben Festplatten (2,5"/3,5" HDD/SSD) sowie drei optische Laufwerke im 5,25-Zoll-Format.

    Preis & Verfügbarkeit
    Das iVektor.Q (ECA3371A-BT-BL(U3)) ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 49,90 Euro inkl. MwSt.

    >> Weitere technische Informationen und Produktfotos



  • 06.11.14 | Ein überirdischer Gaming-Tower

    Mit der “Ahead-of-the-Game”-Linie bietet Enermax eine Reihe an Produkten, die speziell für die Anforderungen leistungsfähiger Spiele-PCs entwickelt wurden. Als neues Flaggschiff präsentiert der Hersteller nun den imposanten Gaming-Tower Thormax Giant. Das Gehäuse überzeugt durch seine solide Konstruktion, reichhaltige Ausstattung und das überdurchschnittliche Platzangebot für starke Gaming-Systeme.

    Unendliche Räume
    80 Liter Volumen bietet das Thormax Giant und ermöglicht damit den Einbau der stärksten Gaming-Komponenten: In dem neuen Gehäuse von Enermax finden ohne Probleme bis zu vier Grafikkarten sowie hochleistungsfähige E-ATX-Mainboards Platz. Zusätzlich kann der obere Festplattenkäfig ausgebaut werden, um längere Grafikkarten zu installieren und die Luftzufuhr von der Front zu verbessern. Abhängig von der jeweiligen Konfiguration unterstützt das flexible Datenträgermanagement des Full-Towers die Montage von bis zu zwölf 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Festplatten (HDD/SSD). Für maximalen Komfort bei der Einrichtung des Systems setzt der Hersteller auf stabile Festplatteneinschübe und schraubenlose Schnellverschlüsse für die optischen Laufwerke. Auch die Kabelführung gelingt mühelos dank der vielen Öffnungen und dem großzügigen Platzangebot hinter dem Mainboard-Tray.

    Allmächtige Kühlung
    Die breiten Mesh-Flächen auf der Oberseite und der Front des Gehäuses sorgen für bestmögliche Luftzirkulation. Filter hinter den Lochgittern verhindern das Eindringen von Staub in das System. Mit zwei 180-mm-Lüftern, einem vorn und einem an der Seite, bietet das Thormax Giant zudem eine effektive und zugleich leise Kühlung starker Gaming-Systeme. Ein weiterer vorinstallierter Lüfter befindet sich an der Rückseite des Gehäuses. Bei dem 12-cm-Modell handelt es sich um den neuen Enerflo-Lüfter, der von Enermax speziell für den Einsatz in den eigenen Gehäusen entwickelt wurde und dank des patentierten Twister-Lagers eine Lebensdauer von 100.000 Stunden (MTBF) gewährleistet. Die Abführung der Wärme kann durch den Einbau von Lüftern auf der Oberseite noch gesteigert werden. Hier ist Platz für drei 120-mm-, zwei 140-mm- oder einen 180/200-mm-Lüfter. Alternativ kann unter der Oberseite auch der Radiator einer Wasserkühlung untergebracht werden (bis max. 360mm). Und wem das alles noch nicht reicht, der findet am Boden des Gehäuses Raum für zwei weitere 120-mm-Lüfter oder einen 240-mm-Radiator.

    Göttliche Ausstattung
    Der patentierte LED-Ring der beiden 180-mm-Lüfter kreiert beeindruckende Effekte und taucht das ganze System in ein kühles blaues Licht. Mithilfe eines Druckknopfes auf der Oberseite kann der Nutzer zwischen vier verschiedenen LED-Modi wählen – vom funkelnden „Sparkle“-Licht bis hin zum blinkenden Blitzeffekt. Das reichhaltige Anschlusspanel verfügt neben den üblichen I/O-Audiobuchsen über zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Schnittstellen. Außerdem hat Enermax einen Drehzahlregler integriert, über den bis zu vier Lüfter in vier Stufen gesteuert werden können. Da der Hersteller sich mit dem Gehäuse speziell an passionierte Gamer richtet, liefert er als besonderes Extra eine clevere Lösung zur Aufbewahrung von Kopfhörern: Der magnetische Bügel wird außen am Gehäuse befestigt und sorgt dafür, dass die Kopfhörer immer griffbereit sind.

    Preis & Verfügbarkeit
    Das Thormax Giant ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 149,90 Euro.

    >> Weitere technische Daten & Fotos
    >> Produktvideo



  • 25.08.14 | Clevere Lösungen für ein effizientes Datenmanagement

    Vor kurzem präsentierte Enermax die Mighty-Charger-Serie mit zwei Multifunktionspanels für 3,5-Zoll- und 5,25-Zoll-Einschübe. Die beiden Modelle sind die ersten Produkte einer neuen Serie praktischer Lösungen für ein effizientes Datenmanagement. Auch wenn Cloud-Computing der große Trend ist, bevorzugen noch immer viele Nutzer eine lokale Speicherung sensibler und persönlicher Daten. Dabei sind im Durchschnitt zwei und mehr Datenträger im Einsatz, so dass intelligente Lösungen zur Verwaltung großer Datenmengen und mehrerer Datenträger sehr gefragt sind. Denn viele ältere PC-Gehäuse bieten gar nicht genug Platz, um eine größere Anzahl an Datenträger unterzubringen. Oder es mangelt an Einbaumöglichkeiten für die schnellen 2,5-Zoll-SSD-Laufwerke. Durch den Einsatz von Festplattenwechselrahmen kann man jedoch diese Probleme relativ einfach und kostengünstig lösen. Mit 11 Modellen bringt Enermax nun eine ganze Bandbreite an Wechselrahmen für unterschiedliche Montageplätze (3,5 Zoll, 5,25 Zoll oder PCI) und verschiedene Datenträgerformate (2,5“ oder 3,5“ HDD/SSD) auf den Markt.

    Robuste & langlebige Konstruktionen
    Die Festplattenwechselrahmen von Enermax sind auf einen langlebigen Betrieb ausgelegt. Der Hersteller verwendet hochwertige Materialien und setzt bei den SATA-Anschlüssen auf die sogenannte NSS-Technologie („Non-Scratch SATA“), die mit bis zu 50.000 Ein- und Ausbauvorgängen eine besonders hohe Lebensdauer gewährleistet. Um sensible Datenträger vor unbefugtem Zugriff zu schützen, hat Enermax die Wechselrahmen mit Schlössern versehen. Für den Aufbau eines redundanten RAID-Systems hält Enermax mit dem EMK3203 ein Modell für zwei 2,5-Zoll-Festplatten (SSD/HDD) bereit.

    Hohe Nutzerfreundlichkeit und Flexibilität
    Mit einer breiten Palette unterschiedlicher Modelle wird Enermax den sehr spezifischen Kunden- und Systemanforderungen gerecht. Die Integration praktischer Funktionen und die nutzerfreundliche Gestaltung der Wechselrahmen erhöhen die Flexibilität des Datenträgermanagements. Stahlclips verbessern den Steckkontakt der SATA-Kabel, und dank des Hot-Swap-Systems können Festplatten auch im laufenden Betrieb gewechselt werden. Insgesamt umfasst das Sortiment vier Modelle für 5,25-Zoll- und sechs Modelle für 3,5-Zoll-Einschübe. Für den Fall, dass die 5,25- und 3,5-Zoll-Montageplätze im Gehäuse bereits belegt sind, hält Enermax mit dem EMK3105 eine clevere Lösung bereit: Denn der Wechselrahmen für 2,5-Zoll-Festplatten (SSD/HDD) kann auch im Erweiterungskarten-Steckplatz des Gehäuses befestigt werden.

    Fotos & technische Daten
    Weitere Informationen und Produktfotos zu den neuen Festplattenwechselrahmen und Multifunktionspanels von Enermax finden Sie unter:
    »EMK-Serie (3,5-Zoll-Festplattenwechselrahmen)
    »EMK-Serie (5,25-Zoll-Festplattenwechselrahmen)
    »Mighty-Charger-Serie (Multifunktionspanels mit Kartenleser)

    Preise & Verfügbarkeit
    Das komplette Angebot an Festplattenwechselrahmen ist ab sofort im Handel erhältlich. Das günstigste Modell kostet 16,90 Euro inkl. MwSt. (EMK3105), das Premiummodell EMK5402 mit vier 2,5-Zoll-Einbauplätzen liegt bei 65,90 Euro inkl. MwSt.



  • 11.08.14 | Aufrüstung des Desktop-PCs zur zentralen Multimediaplattform

    Angesichts der großen Vielfalt mobiler Geräte (Tablets, Smartphones, Digitalkameras, MP3-Player etc.) und des gestiegenen Datenvolumens in Form von Fotos, Filmen oder Musikdateien hat sich der PC zu einer Plattform entwickelt, die unterschiedliche Geräte und Formate miteinander verknüpft. Ärgerlich nur, wenn der Rechner in seiner Ursprungskonfiguration nicht dafür ausgelegt ist. Fehlende Kartensteckplätze, eine geringe Anzahl an USB-Ports bzw. ungünstig gelegene Anschlüsse erschweren einen regelmäßigen Datenaustausch. Doch zum Glück kann ein PC mit einfachen Mitteln aufgerüstet werden. Als langjähriger Hersteller von PC-Gehäusen weiß Enermax um die Sorgen und Wünsche seiner Kunden und präsentiert nun zwei Multifunktionspanels, die den Ansprüchen eines modernen Desktop-Rechners gerecht werden. Die beiden Modelle der neuen Mighty-Charger-Serie sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

    Mighty Charger 5,25“ (ECR501): Praktische 2-in-1-Lösung für externe und interne Speichermedien
    Das Modell ECR501 wird im 5,25“-Einschub des Gehäuses installiert. Da viele Systeme heutzutage nur noch mit einem DVD- oder Bluray-Laufwerk auskommen, bleiben die übrigen 5,25“-Montageplätze eines Gehäuses ungenutzt. Insofern bietet Enermax mit dem ECR501 eine Lösung, die mit den meisten PC-Systemen kombiniert werden kann. Dabei verfügt das Produkt des Premiumherstellers noch über einen weiteren unschätzbaren Vorteil. Denn es bietet zusätzlich zu den externen Schnittstellen und Kartensteckplätzen drei interne Anschlussstellen für eine 3,5-Zoll- und zwei 2,5-Zoll-Festplatten (SSD/HDD). Da Einbauschächte für 2,5-Zoll-Datenträger in vielen älteren Gehäusen Mangelware sind, kann der Nutzer mit dem ECR501 sein System in zweierlei Hinsicht aufwerten: Er erweitert nicht nur die Optionen für den externen Datenaustausch, sondern gewinnt darüber hinaus Raum für den Ausbau des Speichervolumens.

    Vielfältige Optionen für Speicherkarten & externe Speichermedien
    ECR501 ist mit insgesamt sieben USB-Schnittstellen bestückt. Ein Anschluss unterstützt den ultraschnellen USB-3.0-Standard mit Datenübertragungsraten von bis zu 5 Gbit/s. Ein weiterer der sieben USB-Ports dient als Ladestation für Smartphones und Tablets. Der „Super-Speed-Charger“-Anschluss ermöglicht das Aufladen von Akkus mobiler Endgeräte mit bis zu 2,4 Ampere. Damit entspricht er der aktuellen USB-Battery-Charging-Spezifikation in der Version 1.2. Zusätzlich verfügt das neue Multifunktionspanel von Enermax über eine eSATA-Schnittstelle. Der integrierte Kartenleser des Mighty Charger 5,25“ unterstützt mit Steckplätzen für MS-, CF-, SD, Extreme-Digital-, Micro-SD- und M2-Karten alle gängigen Formate.

    Der Mighty Charger 5,25“ (ECR501) kostet 31,90 Euro (UVP inkl. MwSt.) und ist in Kürze im Fachhandel erhältlich.

    Mighty Charger 3,5“ (ECR301): Optimale Ausstattung für externe Speichermedien
    Als Alternative zum ECR501 bietet Enermax mit dem ECR301 auch ein Multifunktionspanel mit Kartenleser für 3,5-Zoll-Einschübe. Angesichts der kompakteren Abmessungen muss sich der Nutzer des ECR301 jedoch mit einer geringeren Zahl an USB- und Speicherkarten-Steckplätzen zufrieden geben. Für die meisten Desktop-PCs sollte die Ausstattung des Mighty Chargers 3,5“ jedoch vollkommen ausreichend sein. Das Modell verfügt über drei USB-2.0-, einen USB-3.0-Port sowie über einen Schnellladeanschluss für die Akkus von Smartphones, Tablets und anderer mobiler Geräte („Super Speed Charger Port“). Mit fünf Steckplätzen für MS-, CF-, SD-, Micro-SD- und M2-Speicherkarten unterstützt auch das kleinere Multifunktionspanel von Enermax nahezu alle gängigen Formate.

    Der Mighty Charger 3,5“ (ECR301) kostet 29,90 Euro (UVP inkl. MwSt.) und ist in Kürze im Fachhandel erhältlich.

    Weitere technische Informationen zu den neuen Multifunktionspanels von Enermax sowie zusätzliche Produktfotos finden Sie »hier.



  • 07.08.14 | Gamescom 2014: Techtainment vom Feinsten

    Auf Initiative der Hamburger Agentur Reason.to haben sich führende Unternehmen aus den Bereichen Hardware und Gaming zusammengeschlossen, um den Besuchern der Gamescom eine Show der Extraklasse zu bieten. In der DROPZONE (Halle 10.1, A60) präsentieren AMD, VPRO Gaming, EIZO, SAPPHIRE, KASPERSKY LAB, ENERMAX und KIEBEL.de einen einzigartigen Mix aus Technik und Unterhaltung. Unterstützt wird die DROPZONE-Allianz von Tube One, einem der größten Online-Video-Netzwerke Deutschlands. Dank dieser Kooperation darf sich das Publikum auf Live-Auftritte bekannter YouTube-Künstler freuen: Darunter sind unter anderem der aktuelle Red-Bull-Thre3style-Champion D.J. ESKEI83, Entertainer Alberto und Comedian Simon Desue. Packende Contests sowie Foto- und Autogrammstunden mit den auftretenden Stars komplettieren das spektakuläre DROPZONE-Programm.

    Weitergehende Informationen zur DROPZONE und zum Rahmenprogramm findet ihr auf der DROPZONE-Facebook-Fanpage sowie auf unserer DROPZONE-Sonderseite.

    DROPZONE-Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von rund 6.000 Euro
    Für all diejenigen, die keine Eintrittskarten zur Gamescom mehr bekommen haben, veranstaltet die DROPZONE-Allianz ein exklusives Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich, denn im Jackpot liegen 43 Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro, darunter unter anderem vier High-End-Prozessoren von AMD, zwei Hochleistungsgrafikkarten von Sapphire und fünf AHEAD-OF-THE-GAME-Sets von ENERMAX.

    >> Zum Gewinnspiel

    AHEAD OF THE GAME – Die Gaming-Produktlinie von ENERMAX
    ENERMAX stellt auf der Gamescom die Produktlinie “AHEAD OF THE GAME” vor. Sie umfasst Modelle unterschiedlicher Kategorien, die speziell für die Anforderungen moderner Spiele-PCs entwickelt wurden. Das komplette Set bildet die perfekte Grundlage für den Bau eines leistungsstarken Gaming-Systems. „AHEAD OF THE GAME“ steht für pure Spielfreude, schnellen Spielfluss und einen stabilen Betrieb.

    Einen Überblick über das aktuelle AHEAD-OF-THE-GAME-Sortiment bieten wir euch unter >> www.enermax.de/gaming.

    Facebook-Fotocontest: ENERMAX Play Sexy Vol. 4
    Der Play-Sexy-Contest ist zurück! Schießt ein Foto mit dem ENERMAX-Girl Madlen und gewinnt ein komplettes AHEAD-OF-THE-GAME-Paket! Alle Schnappschüsse, die über das Teilnahmeformular auf www.enermax.de/playsexy eingehen, werden auf unserer Facebook-Fanpage präsentiert und nehmen am großen User-Voting teil. Das Foto mit den meisten „Gefällt-mir“-Stimmen gewinnt.

    Alle Informationen zur Teilnahme am Play-Sexy-Contest findet ihr unter www.enermax.de/playsexy. Die Galerie mit den Schnappschüssen von 2013 könnt ihr euch auf unserer Facebook-Fanpage anschauen.

    Willkommen in der DROPZONE!
    Besucht uns am DROPZONE-Stand in Halle 10.1, A60! Falls ihr Fragen zu ENERMAX oder zu den ENERMAX Produkten habt, sprecht uns einfach an.




Latest Awards


Allround-PC.com
ETS-T40 Black Twister
Empfehlung 12/2014


Watercooled.ch
ETS-N30-HE
Review (score 9.1)


Gamezoom.net
Liqmax II 240
Gold Award


Hardwareluxx.de
Thormax Giant
Review


GinjFo.com
Thormax Giant
Coup de Coeur